Rezepte

Für 6-8 Portionen

je 1/2 Hokkaido- und Butternutkürbis (für die anderen Hälften weiter unten schauen)

je 1/4 l Wasser und fettarme Milch (nach Bedarf etwas mehr)

Salz&Pfeffer

geriebene Muskatnuss

1 Zwiebel

etwas Olivenöl

1/4 l Weißwein (Weißburgunder, Silvaner, Riesling o.ä.)

eine Handvoll Kürbiskerne

Steirisches Kürbiskernöl

etwas Petersilie zur Dekoration

 

HERBSTLICHE KÜRBISSUPPE:

Zubereitung: Kürbisse in Stücke schneiden. Zwiebel fein hacken. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln glasig anschwitzen.

Kürbisstücke zugeben und anbraten, damit ein wenig Röstaromen entstehen. Mit Weißwein ablöschen und etwas einkochen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.

Anschließend mit Milch und Wasser aufgießen und etwa eine halbe Stunde weich kochen.

Kürbis mit einem Pürierstab fein pürieren. Die Suppe soll nicht cremig dick, sondern sämig und flüssig werden.

Nach Bedarf noch etwas Milch und Wasser zugeben.

Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett knusprig rösten. Suppe nochmals abschmecken, auf tiefe Teller oder Schälchen verteilen, mit den Kürbiskernen, etwas Kürbiskernöl (am besten den Daumen auf den Ausgießer drücken und tröpfchenweise verteilen) daraufträufeln. Mit Petersilie dekorieren und servieren.

Guten Appetit! Dazu passt ein gut gekühlter Riesling!

Rezept von